Miyajima ist eine kleine Insel weniger als eine Stunde (Anreise mit der Bahn und Fähre) von Hiroshima entfernt. Sie ist vor allem bekannt für sein riesiges Torii.
Offiziell heißt die Insel Itsukushima, aber  der Name Miyajima passt viel besser, direkt übersetzt bedeutet Miyajima „Schreininsel“, denn fast die ganze Insel ist ein Schrein.

Man sollte einen ganzen Tag einplanen, denn es gibt hier sehr viel zu tun. Der höchste Punkt, Mount Misen, liegt in 535 m.

Das Miyajima-Torii vor dem Itsukushima-Schrein

Ein Wegweiser

Itsukushima-Schrein bei Ebbe

Torii von Miyajima

Halle Senjō-kaku

In der Halle Senjō-kaku

In der Halle Senjō-kaku

Vor der Halle Senjō-kaku

Die heiligen Rehe von Miyajima

Die 5-stöckige Pagode

Einer der vier Wächter



Auf dem Weg nach oben, Gebetsmühlen eigebaut in das Geländer








Das Miyajima-Torii

Die Pilger werfen Münzen ins Wasser, die später an das Torri „kleben“ wie Muscheln