Burg Hiroshima, auch Karpfenschloss genannt, ist ein gutes Beispiel für eine Burg, die auf einer Ebene im Zentrum einer Stadt gebaut wurde, im Gegensatz zu Burgen auf Hügeln und Berggipfeln. Der Hauptfried ist fünf Stockwerke hoch, und das Gelände ist von einem Graben umgeben. Ebenfalls innerhalb der Burg befinden sich ein Schrein, einige Ruinen und einige rekonstruierte Gebäude der Ninomaru.

Hiroshima entwickelte sich zu einer Burgstadt, wobei die Burg sowohl das physische als auch das wirtschaftliche Zentrum der Stadt war. Das 1589 vom mächtigen Feudalherrn Mori Terumoto erbaute Schloss Hiroshima war ein wichtiger Regierungssitz in West-Japan. Während es von dem Abriss verschont blieb, den viele andere Burgen während der Meiji-Restaurierung erlitten, wurde die Burg Hiroshima wie der Rest der Stadt 1945 durch die Atombombe zerstört.

 

Ninomaru

Burg Hiroshima

Burg Hiroshima

Samurairüstung

Burg Hiroshima